Bald Minderheit im eigenen Land

by

Gegenwärtig sind etwa 30 Prozent der Jugendlichen unter 18 Jahren in Deutschland fremder Herkunft. Ihre Zahl wird steigen und mit ihnen ihr kultureller Einfluss. Gab es in der Bundesrepublik Anfang der Achtzigerjahre 700 Moscheen, sind es heute 2500. Anders gesagt: Diejenigen, welche hierzulande Schulen oder Universitäten besuchen, werden zu ihren Lebzeiten zur Minderheit werden.

Es spricht wenig dafür, dass sich diese Entwicklung umkehren lässt. So ist es dringlich, den Einwanderern die Werte zu vermitteln, für welche die Bundesrepublik im 60. Jahr ihrer Gründung steht.
Quelle: WELT ONLINE; Kommentar: Deutschland altert, die Einwanderer bleiben jung

So offen liest man es in unseren „Qualitätsmedien“ selten. Es schwant wohl auch den Etablierten, dass ihnen die Zeit davonläuft. Denn sollte es nicht gelingen den Zugewanderten „unsere Werte“ beizubringen, dann wird die Bundesrepublik in ihrer heutigen Form aufhören zu existieren. Im Angesicht der immer noch zuströmenden Massen ist es für die Bewältigung dieser Aufgabe wohl schon viel zu spät. Die fremden Kulturen und mit ihnen ihre Wertvorstellungen haben sich schon Reproduktionsstrukturen geschaffen, die sichtbar vitaler sind, als die tragikomischen Versuche „westliche Werte“ zu vermitteln.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: