Deutschland in der Spitzengruppe

by

Beschäftigte in Deutschland mit durchschnittlichem Gehalt zahlen höhere Steuern und Abgaben als Arbeitnehmer in den meisten anderen Industriestaaten. Zudem belastet das hiesige Steuersystem Paare, bei denen beide berufstätig sind. Das sind zwei zentrale Ergebnisse einer Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

Demnach blieben vom Einkommen eines Geringverdieners in Deutschland im vergangenen Jahr nach Steuern und Abgaben gerade einmal 52,7 Prozent übrig. Nur in Belgien ist der Wert geringer. Einem Single mit Durchschnittseinkommen bleiben sogar nur 48 Prozent. Nur in Belgien und Ungarn ist hier die Belastung höher.

Quelle: WELT ONLINE; Abgabenlast: So benachteiligt Deutschland berufstätige Paare

Man ahnt, wie unsere Politiker auf diese Studie reagieren: Nein, die Familien zahlen nicht zu viel Steuern sondern die anderen zu wenig.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: