Helden und Staatsanwälte

by

„In einem Land, dessen nach Harmlosigkeit gierende Bevölkerung sich Helme nur als quietschbunte morchelförmige Plastedinger beim Radfahren aufsetzen mag, löst die bloße Vorstellung, daß Armeeangehörige doch keine Sozialarbeiter in Fleckentarn sind, sondern im Ernstfall auch zurückschießen und töten können, offenbar umgehend den „Soldaten sind Mörder“-Reflex aus.“

Weiterlesen: Sezession im Netz; Helden und Staatsanwälte

Die Rückkehr des Soldatischen, die sich Paulwitz erhofft, werden wir, wenn sich die Dinge nicht grundlegend ändern, wohl nicht mehr erleben.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: