Die Vermännlichung der Frau

by
 In Kolumbien dürfen jetzt erstmals Soldatinnen auch Generäle werden.

In Kolumbien dürfen jetzt erstmals Soldatinnen auch Generäle werden.

Die Könige und die in der Demokratie jeder echten Autonomie beraubten Regierungsspitzen legen zusätzlich Zeugnis ab vom Verschwinden des absoluten Prinzips der väterlichen Souveränität und der Rückkehr des Führers, der in der Mutter, d.h. in der Substanz des Volkes, die Quelle seiner Macht hat. Hetärentum und Amazonentum sind in modernen Formen ebenfalls vorhanden: im Zerfall der Familie, in der modernen Sinnlichkeit, der unaufhörlichen, trüben Suche nach dem Weib und der Lust; dann in der Vermännlichung der Frau, ihrer Emanzipation und ihrer Vorrangstellung gegenüber dem Mann als Sklaven seiner Sinnlichkeit oder nützlichem Erwerbstier.

Quelle: Julius Evola; Revolte gegen die moderne Welt

Evola schrieb dies 1934. Man sieht, das Thema ist älter.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

2 Antworten to “Die Vermännlichung der Frau”

  1. Don't care Says:

    Odr ischt das etwa die rote Gräfin ?

  2. rotegraefin Says:

    😆 😆 😆

    Das wäre schön, wenn ich noch einmal so jung wäre und mit den Erfahrungen von heute.

    Aber bildlich gesprochen habe ich genug in mit der Schnauze im Dreck gelegen, dank der faulen und unnützen Brut von Männern, die nix als kritisieren können und sich die Hände in Unschuld waschen. Es ist gut das alle da sind und keiner hier sonst könnte die alle ihr blaues Wunder erleben so würde ich dem feigen Pack den Marsch blasen.

    Feiges Pack elendiges! Sollen sich alle zum Teufel scheren, dies sich auf dem Buckel der Frauen ausruhen. Anstatt mal darüber nach zu denken und auch zu fühlen, was heute einen Mann zum Mann macht.

    Alles bloß Gartenzwerge. Aber der Bart ist ab. Keinen Blick für das hexenhafte Wenn-Dann Christentum in unserem Land, wo der Mensch vermarktet wird. Und wir in dem elenden Kreislauf von Opfer-Retter-Verfolger drohen unterzugehen Anstatt Glaube-Hoffnung-Liebe einzusetzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: