Feigheit vor dem Feind

by

In Ulm wird aus Sicherheitsgründen die geplante 100. Gebetsvigil für das Leben abgesagt. Bei der Veranstaltung war auch ein Pontifikalamt in der St. Johann-Baptist-Kirche in Neu-Ulm mit Bischof Walter Mixa geplant. Auch das komplette Rahmenprogramm wurden abgesagt. Diese Entscheidung wurde von allen Beteiligten übereinstimmend getroffen. Der Präsident der Helfer Deutschland e. V., Wolfgang Hering, begründet dies auf seiner Website wie folgt: „ Nach den schweren Zusammenstößen zwischen Gruppierungen der linken und rechten politischen Szene am 1. Mai 2009 in Neu-Ulm herrscht ein aufgeheiztes Klima vor. Leider müssen wir davon ausgehen, dass unsere reine Gebetsveranstaltung von beiden Lagern als Plattform missbraucht wird, um ihre aggressiven Gefechte fortzusetzen. Unsere Ansicht stimmt mit den Beobachtungen der staatlichen Sicherheitsorgane und Ordnungsbehörden überein.“

Quelle: KATH.NET; Extremisten provozieren Absage einer Gebetsvigil mit Bischof Mixa

Man muss im sechzigsten Jahr des Grundgesetzes nüchtern feststellen, dass die staatstragenden Eliten nicht mehr bereit sind, jene politischen Grundlagen zu verteidigen oder durchzusetzen, auf denen das westdeutsche Gemeinwesen bisher ruhte. Die Absage derartiger Veranstaltungen, wegen zu erwartender Gewalttaten, ist indes nicht nur eine Bankrotterklärung des Staates, sondern auch Ausdruck einer Feigheit, die sich als Liberalismus tarnt.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Feigheit vor dem Feind”

  1. Elsa Says:

    Das ist in der Tat die „passende“ Meldung zu „60 Jahre Grundgesetz“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: