Gottverdammich!

by

Die Kirche will den Millionen von Kindern eine Stimme geben, die keinen Zugang zu medizinischer Versorgung haben. Das sagt der neue Präsident des Päpstlichen Rates für die Krankenseelsorge, Erzbischof Zygmunt Zimowski. Er sprach vor der 62. Versammlung der UNO-Weltgesundheitsorganisation in Genf. Die Kirche werde weiterhin Ungerechtigkeiten gegenüber armen Kindern anprangern. Der Papst fordere die internationale Staatengemeinschaft auf, kranken Kindern mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu helfen. Es sei eine starke Solidarität nötig zwischen den reichen Ländern und den armen Regionen dieser Welt.

Quelle: Vatikan/UNO: Hilfslosen Kindern eine Stimme geben 

Wann werden „die Kirchen“ wieder begreifen, dass die Stimme der Kinder nicht ihnen gehört, sondern denen, die sie zeugen, säugen und großziehen? Familie ist das Zauberwort, dass man mittlerweile auch in Rom zu vergessen scheint. Wer die Rechte der Kinder stärken will und die Familie dabei vergisst, der redet staatlicher Bevormundung den Mund.

Der Skandal sind nicht die armen Kinder, sondern die Familien, die sie nicht mehr zu nähren vermögen.

Eine Antwort to “Gottverdammich!”

  1. Benedikt Says:

    Das ist eine Radio Vatikan-Meldung. Radio Vatikan kannste vergessen. Zenit schreibt dazu:
    http://zenit.org/article-26078?l=english

    Finally, Archbishop Zimowski noted the Holy See’s concern for „millions of children around the world who do not fully develop their potential because of the great differences and injustices existing in the health care field.“

    „We cannot,“ he said, „permit these defenseless children, their parents, and other adults of the poorest communities of the world to become more and more vulnerable because of the global economic crisis, extensively stoked by egotism and greed.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: