Viele gelehrige Schüler

by

Ehemalige deutsche Heimkinder, die in der Nachkriegszeit missbraucht und ausgebeutet wurden, haben einen Entschädigungsfonds von 25 Milliarden Euro gefordert. Die in einem Verein organisierten Opfer wollen bei der dritten Sitzung des „Runden Tischs Heimerziehung“ am Montag erstmals über Geld verhandeln, berichtet das Magazin „Focus“.

Quelle: AFP; Ehemalige Heimkinder fordern 25 Milliarden Entschädigung.

Was kommt als Nächstes: Klagen jetzt die Ossis, weil Adenauer die Stalin-Note ignorierte und sie deshalb 40 Jahre hinter Mauern und Stacheldraht leben mussten? Dann müsste die Bundesrepublik für jeden zu unrecht erlittenen Hafttag 25 Euro berappen, wobei ein 40jähriger auf die erkleckliche Summe von 25*365*40= 365.000 Euro käme.

Ossis, ran an den Speck. Ihr seit schließlich Opfer! Die SED und die Russen könnt ihr gleich mit verklagen.

Die moralische Fragwürdigkeit solcher Forderungen erhellt sich, wenn man sich klar macht, dass dafür Generationen in Haftung genommen und bestraft werden, die zu der Zeit, als das vermeintliche Unrecht geschah, noch gar nicht gelebt haben. Dass Kinder für die „Schande“ ihrer Eltern haften, durch den Zufall ihrer Geburt mit dem Makel eines Sünders geboren werden, ist nicht einmal Mittelalter sondern ein Rechtsempfinden, das tief in die archaischen Zeiten barbarischer Stammeskulturen zurückreicht. Das Christentum hat mit solchen Ansichten schon vor 2009 Jahren radikal gebrochen. Diese Auffassungen haben sich über die Jahrhunderte hinweg im europäischen Recht niedergeschlagen. Genau deshalb bemüht man nicht die Gerichte sondern runde Tische. Genau deshalb ersetzt man Recht durch eine fragwürdige Moral.

Es gibt, so scheint es, viele gelehrige Schüler, die an das vorchristliche Rechtsempfinden archaischer Stämme anknüpfen wollen. Ihr Götze heißt Mammon und ihr Kult ist der Tanz ums Goldene Kalb.

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: