In Acht und Bann

by

Seit bei der Kommunalwahl vor knapp zwei Wochen ein NPD-Mitglied mit identischem Namen ein Mandat errungen hat, ist es vermehrt zu Verwechslungen gekommen. So wurde der Makler Wulf direkt am Tag nach der Wahl mit „Heil Hitler!“ am Telefon begrüßt. Der 50-jährige fühlt sich mittlerweile nicht mehr wohl in seiner Haut. „Ich habe mit der Ideologie dieser Partei nichts am Hut und wollte auch nie in die Politik“, betont der Makler, der in der Zwischenzeit schon mehrfach gefragt wurde, ob er der neue Stadtvertreter sei.

Quelle: Endstadion rechts; „Heil Hitler“ – Namensgleichheit mit NPD-Mann macht Schweriner Makler zu schaffen.

Im Mittelalter war das Verhängen der Acht noch ein ordentlicher Rechtsakt und der Vogelfreie wusste von Stund an, dass ihn kein Gesetz mehr schützte, er außerhalb der Gesellschaft stand. Kein Mensch würde ihm die Hand reichen, ihn nähren oder Unterschlupf gewähren. Ausgestoßen, ein Geächteter zu sein, hieß oft genug elendig zu verenden.

Das finstere Mittelalter haben die Aufgeklärten längst hinter sich gelassen; Rechtschutz genießt heute selbst der schlimmste Verbrecher. Niemand wird mehr ausgestoßen, niemand mehr mit Acht und Bann belegt.

Denkt man.

Wenn der rote Mob den Falschen erwischt, bekommt es auch Otto Normalbürger mit der Angst zu tun. Was wäre wohl geschehen, hätte sich der richtige Bernd Wulf – der Nazi – an dieses Blog gewandt? Sind die Praktiken der gesellschaftlichen Ächtung, die hier zurecht beklagt werden, nur deshalb falsch, weil sie den Falschen treffen?

Bigotte Heuchler, die außerhalb jedes Rechts und jedes Gesetzes, das mittelalterliche Geschäft gesellschaftlicher Ächtung munter weiter betreiben, gegen Menschen, deren einziges „Verbrechen“ darin besteht, anderer Meinung zu sein. Wenn es keine „Nazis“ gäbe, dieser hexenjagende bornierte Bodensatz würde sie glatt erfinden.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: