Der Wodka, die Russen und der Suff

by

Russlands Präsident Dmitri Medwedjew will gegen den übermäßigen Alkoholkonsum seiner Landsleute vorgehen. „Wir trinken mehr als in den neunziger Jahren, als die Zeit wirklich hart war“, sagte Medwedjew nach Angaben der Nachrichtenagentur RIA Nowosti bei einem Treffen mit Gesundheitsministerin Tatjana Golikowa.

Quelle: WELT ONLINE; Medwedjew will Landsleuten den Alkohol verleiden

Die Russen trinken weil es ihnen schlecht. Sie trinken aber auch, wenn es ihnen gut geht. Aus Freude darüber, dass es ihnen gut geht. Russen „feiern“ immer, weil sie immer genau zwei Gründe haben dies zu tun: das Leben und den Wodka.

Daran wird auch Medwedjew nicht viel ändern. Er sollte nach Petuschki reisen.

Der NDR hat die Reise gemacht:
Nasdorowje – Der Wodka – Treibstoff der Russischen Seele I
Nasdorowje – Der Wodka – Treibstoff der Russischen Seele II
Nasdorowje – Der Wodka – Treibstoff der Russischen Seele III

Buchempfehlung: Wenedikt Jerofejew; Die Reise nach Petuschki; Poem; Ein Tag im Leben eines russischen Trinkers. Genialer Text.

Schlagwörter: , , , , ,

3 Antworten to “Der Wodka, die Russen und der Suff”

  1. Bauer Gerhard Says:

    Er kann gerne unsere Bätzing haben. Die Dame geht überhaupt nicht ab.

  2. Bauer Gerhard Says:

    Wir helfen doch gerne.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: