Volk und Fahne

by

Neurotiker haben so ihre Probleme mit Akten der Selbstbejahung. Daß unsere Nationalneurotiker sich schwer tun würden mit einem Einheits- und Freiheitsdenkmal, das ein positives gemeinschaftliches Selbstbekenntnis zum Ausdruck bringen soll, war von daher absehbar. Kultur-Staatsminister Bernd Neumann(CDU) hat jetzt die Kapitulation der politischen Klasse vor der Aufgabe, ein Volksdenkmal zu schaffen, offiziell bekanntgegeben.

Quelle: Jungefreiheit: Komplexe Komplexe

Abseits jeder Neurose kann man sehr wohl Probleme mit der deutschen Vergangenheit haben. Vor allem wenn man sie, wie es Paulwitz tut, auf eine Traditionslinie reduziert:

Was aber ist so „komplex“ an der Aufgabe, eine Linie von der Einheits- und Freiheitsbewegung von 1815, 1832 und 1848 zur Einheits- und Freiheitsbewegung des 17. Juni 1953 und von 1989 zu ziehen?

Es gab wahrlich größere Momente in der deutschen Geschichte als bloß diese Episoden. Mein Großvater war ein Stalingrader. Sowohl mit dem Volk, wie auch mit den Farben der Fahne kann man hadern, wie überhaupt um die Wegmarken streiten. Deutsche Geschichte ist komplexer als Paulwitz uns hier weismachen will. Ich verstehe sehr gut, warum es nicht gelingen will, 2000 Jahre widerstreitender Tradition in ein einziges Denkmal zu pressen. An dieser „übermenschlichen“ Aufgabe muss jeder Bildhauer scheitern, von der Mitwirkung „des Volkes“ – Döner, Dosenbier und Arschgeweih – ganz zu schweigen.

Auf ein Denkmal, das deutsche Geschichte auf ein paar Affären reduziert, nur weil die gerade genehm sind, kann ich persönlich getrost verzichten. Mein Deutschland war Zeit seiner Existenz ein lebendiger Widerspruch, der eben darum Europa zur kulturellen Blüte brachte. Man kann das Land und seine Geschichte nicht begreifen, wenn man versucht sie zu kastrieren.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: