Schwuler Schützenkönig ohne Königin

by

Ingo Bouvelet ist der erste bekennend schwule Schützenkönig (zumindest) in Köln. Aber: Sein Ehepartner darf nicht Königin sein.

Die Geschäftsordnung sieht zwar vor, dass der Ehepartner automatisch Schützenkönigin wird, aber eben nur, wenn es eine Frau ist. Ingos Ehemann Klaus Adjudant darf ihn aber bei Festen nicht an der Seite begleiten.

via: Schwuler Schützenkönig: Sein Ehemann darf nicht Königin sein

Ich habe diese unglaubliche Diskriminierung Volker Beck gemeldet und vorgeschlagen, dass man den Schützenverein vom Verfassungsschutz beobachten lassen sollte.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

5 Antworten to “Schwuler Schützenkönig ohne Königin”

  1. Don't care Says:

    Da haben sich ihro Majestät pechöserweise halt ein inkompatibles Ambiente für die Inthronisation gewählt, sind doch Schützenvereine für gwöhnliche Anreicherungsanlagen für „schiesswütige, stockreaktionäre, bierbäuchige, spiessige, semibraune, dünkelhafte Möchtegernpaschas“.

    Jawollo, diese Keimzelllen des Faschismus gehören allesamt unter die Argusaugen des VS !

  2. Hackts? Says:

    Oho gleich der Verfassungsschutz…

    Anstatt sich saublöden Klischees und ungenauer Boulevardpresse-Berichterstattung zu ergeben, sollte man sich schon die Mühe machen und mit den Fakten beschäftigen. Der einzige Grund, warum sein Mann nicht Königin sein kann, hat den logischen Grund, dass man Männer nicht als Königin bezeichnet. Schließlich spricht man Angela Merkel auch nicht mit Herr Bundeskanzler an.
    Fakt ist auch, dass er seinen Mann als Adjutant begleiten darf (muss er ja auch, denn dazu ist der Adjutant da), er saß vor der Krönung noch zusammen mit ihm in der Kutsche.
    Also schön die Füße stillhalten und aufpassen das euch der VS nicht auslacht 🙂

  3. Don't care Says:

    Öh, Öh, sancta simplicitas ! – Im Gegentum, euer Merk(el)würden „Kackt’s?“ oder „Hackt’s?“ – Genau ds Richtige dürfte es sein, beim VS petzen zu gehen. Den Antidiskriminierungsparanoikern müsste viel öfter die Absurdität ihres Mega-Unfugs unter den Riechkolben gerieben weden. Damit sie in ihrer Borniertheit wenigstens einen leichten Schimmer davon bekommen, wie oberkrank ihre Matschbirnen sind.

  4. Hackts? Says:

    Die bessere, schönere Welt gibt’s nicht via Vorschlaghammer und schon gar nicht mit sinnlos Kommentierung 🙂

  5. Don't care Says:

    LOL ! Wie sinn-los oder -voll eine Kommentierung ist, zu beaurteilen basiert schon auf einer recht anmassenden Attitüde. Zudem klingt der altgescheite Ratschlag „schön die Füsse stillhalten……“ nach der typischen gönnerhaften Herablassung eines Gutmenschen, der sich auf seinem hohen Moralross galoppierend wähnt und sich Zensuren auszuteilen bemüssigt fühlt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: