Die Freimaurer und die CIA

by

Dan Brown, der Harry Potter der Verschwörungstheoretiker, „beglückt“ uns wieder: Am 14. Oktober soll sein neues Buch „Das verlorene Symbol“ in Deutschland erscheinen. Mit von der Partie ist der altbekannte „Professor für religiöse Symbologie“, Robert Langdon. Man darf gespannt sein. Oder auch nicht. Denn die Handlung dürfte auch diesmal nicht von geldbewährten Mustern abweichen. Im Zentrum des Romans stehen offenbar die Freimaurer und eine rätselhafte Skulptur in Langley, dem Hauptquartier der CIA: Kryptos. Dafür, dass den Inhalt des Romans angeblich nur sechs Menschen kennen, ist das schon jede Menge unverschlüsselter Information.

Kryptos von James Sanborn steht auf dem Gelände der Central Intelligence Agency in Langley.

Schlagwörter: , , , , ,

4 Antworten to “Die Freimaurer und die CIA”

  1. Bauer Gerhard Says:

    Das die Freimauerer eine undurchsichtige, zwielichtige Gruppe sind, ist für mich eine Tatsache.

  2. Don't care Says:

    Gespannt dürfte man sein, in welchem Licht die Freimaurer in dem Machwerk erscheinen. Seit sie vom berüchtigten „Braunen Rattenfänger“ zusammen mit Juden als weltherrschaftsgeile, heimliche Drahtzieher hinter den Kulissen der Weltbühne tituliert wurden, ist eine negative Darstellung vermutlich verpönt. Als hohen humanistischen Idealen verpflichtete Segensbringer der Menschheit werden sie heutzutage oftmals schöngefärbt, um nicht vom Faschismusverdacht kontaminiert zu werden.

  3. asdf Says:

    Es gibt zwei arten von Freimaurern. Die, die die Freimaurerei als rituelle Erfahrung praktizieren und ihr leben zu kultivieren versuchen, und solche die die Freimaurerei nur als Mittel zum Zweck nutzen ihre Macht auszuüben. Diese beiden Gruppen haben nicht viel gemeinsam. Aber es ist einfach nur lächerlich wenn sich leute von der ersten Gruppe blenden lassen, während sie die Zweite komplett ignorieren, gibts aber leider zur genüge. Es ist auch das Argument, das man am meisten hört: „Wir sind bloss eine rituelle Vereinigung mit hohen Idealen… bla bla bla“. Das ist eine simple lüge und dies dürfte jedem klar sein, der sich nur im Ansatz damit beschäftigt hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: