Marginale Diskrepanzen

by

Eine öko-konservative Mehrheit stellt keine politische Exotik mehr dar. Anhänger der Grünen bevorzugen es zu sagenhaften 87 Prozent, lieber mit Angela Merkel die Macht zu teilen, als gegen eine Regierung Merkel-Westerwelle Opposition machen zu müssen. Schwarz-Grün könnte die neue große Gesellschaftskoalition werden.

Quelle: WELT ONLINE; Kommentar: Schwarz-Grün ist die Koalition der Zukunft

Unter Merkel hat die CDU die SPD links überholt. Wenn jetzt schon die Grünen mit einer Koalition im Bund liebäugeln, dürfte es nicht mehr lange dauern, bis auch die Linkspartei Ansprüche auf die CDU anmeldet. Inhaltlich gibt es, wenn man von Guttenberg absieht, sowieso nur noch marginale Diskrepanzen.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

2 Antworten to “Marginale Diskrepanzen”

  1. Don't care Says:

    Eine nicht unwesentliche Rolle dürfte spielen, dass die Mösenkriecherpartei (Grüne) ihren Femifaschismus bei Madame Kanzlerowa besser aufgehoben sieht als bei den anderen. Unter unserem allerliebsten Ferkel hat der Staatsfeminismus erst so richtig Fahrt aufgenommen. Man erinnere sich da nur an das Foto, worauf unsere Bundes-Rädelsführerin grinsend mit Obermännerhasspredigerin Schwarzer posiert.
    Die (Ver)Kohlendioxid-Religion ist ebenfalls schon in die CDU-Katechismen eingegangen. Schuld- und Multikulti-Liturgie ist desgleichen schon integraler Bestandteil der „Christdemokratie“.
    Marginale Restdifferenzen zwischen den Parteien können von den etikettenschwindelerprobten ProtagonistInnen unseres Politschmierentheaters daher leicht übergangen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: