Der amerikanische Traum

by

Der amerikanische Traum gipfelt in der festen Überzeugung, dass alle Menschen, unabhängig von ihrer Rasse, ihrem Glauben, ihrer Herkunft oder ihrer Überzeugung, das Recht haben, sich gemein, hinterhältig, habgierig, kriminell oder egoistisch zu verhalten.

6 Antworten to “Der amerikanische Traum”

  1. Bauer Gerhard Says:

    Der amerikanische Traum ist von jeher auf Raub, Unterdrückung, Rücksichtslosigkeit und Krieg aufgebaut.
    Der amerikanische Traum ist ein Propagandamärchen.

    • Mcp Says:

      Kein Tellerwäscher wird durch Teller waschen zum Millionär. Kein Mensch, nirgendwo, wird durch Arbeit Millionär. Millionäre leben von der Arbeit anderer.

  2. Don't care Says:

    Möglicherweise waren die U.S.A., als sie noch ein loser Staatenbund waren, ihren reklamierten Idealen mehr verpflichtet. Das aber nur gegenüber europäsichen Einwanderern. Betrachtet man die Rücksichtslosigkeit und Niedertracht, mit der die Indianer ausgerottet wurden, kommen schon massive Zweifel auf. Je mehr sich dieser Koloss in ein Imperium verwandelte, desto mehr nahm er auch dessen typische Eigenschaften an. Weltweite Kontrollsucht und Herrschaftswut gipfeln in der heute angemaßten Weltpolizistenrolle. In vielem ähneln die Yankees den antiken Römern in ihrem imperialen Habitus. Vermutlich wird ihr Nieder- und Untergang auffällige Parallelen aufweisen.

  3. Bauer Gerhard Says:

    Sehr zu empfehlen zu diesem Thema, die Bücher, „Halleluja – Die Geschichte der USA“ von Joachim Fernau und „Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses“ von Dee Brown.

  4. Germanist Says:

    Ja, seit ewigen Zeiten der amerikanische Traum; ein Traum eben! Aber jetzt haben die Amis ja einen Schwarzen Messias. Ganz tatsächlich! Oder ist das auch nur so ein amerikanischer Traum?
    Jedenfalls haben viele in der Wahlkabine geträumt, scheint mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: