Keine große Leuchte

by

Für ein Euro bringt Bundesumweltminister Sigmar Gabriel beim Wahlkampf Energiesparlampen unters Volk. Die Leuchte macht im Labor von Ökotest aber keine gute Figur. Nicht mal die versprochene Leuchtkraft wird erreicht.

Quelle: SPIEGEL ONLINE;Wahlkampf mit Leuchten: Gabriels Wunderlampe

Wen wundert’s? Jeder weiß, dass unser Umweltminister keine große Leuchte ist. Er bleibt mit seinen Leistungen – wie seine Energiesparlampen – hinter den Erwartungen zurück. Wer einen letzten Beweis für die Sinnlosigkeit aktueller „Umweltpolitik“ sucht, der findet ihn im Verbot der Glühbirne. Zumindest was die offiziellen Gründe für das Verdikt angeht. Die Industrie-Lobby wird sich vergnügt die Hände reiben.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

4 Antworten to “Keine große Leuchte”

  1. Don't care Says:

    Solche Figuren sind doch nur noch lächerlich. Vermutlich via zahlloser Intrigen aus dem Sozen-Sumpf in die erste Vorturner Riege aufgestiegen. Jetzt versuchen sich diese Exponenten der Mittelmässigkeit, Ignoranz und Kleinkariertheit als Klimaretter zu gerieren. Aus der Mottenkiste sozialistischen Dirigismus und Zwangsneurotizismus wird erwartungsgemäss ein Verbot hervorgekramt. Es muss halt irgendein pöhses Klimakiller-Objekt den erzürnten Klima-Göttern auf dem Opferstock kredenzt werden. Für das von CO2-Keulen gründlich weichgedroschene BRD-Stimmvieh ist das Glühbirnenverbot offenbar eine geradezu willkommene Ablasszahlung, hat es doch noch viel massivere „Kollektiv-Schuld-Tilgungen“ zu leisten.

    Weshalb sprechen die Sozen-Verbotswütlinge eigentlich keinen Bannfluch über andere CO2-Klima-Killer-Banden aus, als da wären?:
    Hefeteig
    Alkoholische Gärung( Wein, Bier)
    Sonstige kohlensaure Gesöffe

  2. Bauer Gerhard Says:

    Gabriel sollte nicht soviel fressen, was meint ihr was da so alles raus kommt. Da ist keine Kuh geradezu ein Anfänger.

  3. Don't care Says:

    Ist damit auf den „satt“-sam bekannte Ausspruch angespielt: „Was rülpset und furzet ihr nicht, hat es euch nicht geschmacket ?“ – So dieses zutrifft, dürften die Faulgase, die dessen Matschbirne entfahren, auch nicht ganz vernachlässigt werden. 🙂

  4. Marcin Says:

    Es ist das Werk der EU-Lobbyisten und nicht nur dass eines Herrn Gabriel. Absoluter Schwachsinn!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: