Involution statt Evolution

by

Einen „logischen Unsinn“ nennt Julius Evola die Evolutionslehre, weil sie allen widerspräche, was wir sonst beobachten: den Verfall; nicht die Evolution, sondern die Involution.

2 Antworten to “Involution statt Evolution”

  1. LePenseur Says:

    Nun, gerade Evola und Logik, das ist eine spannungsreiche Beziehung, würde ich sagen …

    Wir beobachten nämlich auch sonst Evolution. Da werden keine Babies als Nobelpreisträger geboren und verblöden entropisch bis zum Hinscheiden. Vergleichen Sie die in Programme gegossene Wissensmacht von Microsoft 2009 mit Microsoft 1979. Keine Evolution?

    Ach, Evola macht es sich zu einfach. Sein Glück war, daß er brillant formulieren konnte. Unser aller Glück wäre es freilich gewesen, wenn er sich nicht allzu oft frei nach dem Motto „Sage Unsinn, aber sage ihn gemessen!“ geäußert hätte …

    • Mcp Says:

      Was hat denn Lernen mit Evolution zu tun? Nichts!?

      Zum Thema „Involution statt Evolution“ werde ich mich später einmal äußern, dass sprengt jetzt den Rahmen. Nur soviel: Ich bin kein „Evolaner“, aber der Grundgedanke Evolas ist nicht der Dümmste, wenn man von seinen vier Weltzeitaltern absieht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: