Friedensnobelpreisträger erklärt Krieg

by

Der Friedensnobelpreisträger und amtierende US-Präsident Obama hat dem konservativen Nachrichtenkanal Fox News den Krieg erklärt. Obamas Partei fürchtet deswegen um das Ansehen des Präsidenten.

Laut der amerikanischen Regierung verbreitet der Nachrichtensender Fox News, der Marktführer im Kabel, keine Information, sondern polemisiert nur gegen das Weisse Haus. Das hat etwa Anita Dunn erklärt, US-Präsident Obamas Direktorin für Kommunikation. Sie sagte, die Regierung werde dem Sender keine Interviews mehr geben. Dunn hat zudem eine Website eingerichtet, die angebliche Falschmeldungen von Fox richtigstellt. Obamas Stabschef Rahm Emanuel ermahnte die übrigen Medien, sie sollten sich «kein Vorbild an Fox nehmen» und der Berichterstattung des Kanals misstrauen.

Quelle: NZZ Online; Obama kämpft gegen den konservativen Fernsehsender Fox News

Neben einigen Gesetzesvorhaben, die sich eindeutig gegen konservative Fernsehr und Radiosender richten, hat der frischgebackene Friedensnobelpreisträger den konservativen Fernsehsender Fox den Krieg erklärt. Toleranz gegenüber kritischen Meinungen scheint Obamas Stärke nicht zu sein.

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: