Ypsilanti zündelt wieder

by

Wie sehr sich die Szenerien und Stimmungen doch unterschieden: Vor knapp zehn Monaten, beim Neujahrsempfang der hessischen SPD, bekam die damalige Parteichefin Andrea Ypsilanti gerade mal 20 Sekunden unterkühlten Beifall, als sie ihre knappe Rede zum Jahresauftakt beendete. Jetzt, als sie bei einer Po-diumsdiskussion im Foyer der „Frankfurter Rundschau“ schwer mit der SPD-Spitze ins Gericht ging, wollte das Publikum gar nicht mehr aufhören zu applaudieren.

Quelle: WELT ONLINE; Andrea Ypsilantis Abrechnung mit der SPD-Spitze

Ypsilanti will das Verhältnis zur Linkspartei ’normalisieren‘ und sie sammelt Truppen an der SPD-Basis, um die Steinmeier-Fraktion zu belagern und sturmreif zu schießen. Wenn sie Erfolg hat, wird die SPD weiter nach links rutschen. Allerdings: Kein Land braucht zwei Linksparteien und zwischen der Linken und der CDU ist die Luft recht dünn geworden.

Schlagwörter: , , ,

2 Antworten to “Ypsilanti zündelt wieder”

  1. Don't care Says:

    Das bundesdeutsche Blasrohrkriecher-Stimmvieh hechelt nach der sozialistischen Erlösung mit fast genau derselben verbissenen Verve, wie es weiland der national-sozialistischen „Heilslehre“ anhing. Es wird nicht ruhen, bis es in die Gestade des Sozi-Elysiums engelaufen ist. Bis dahin wird gelogen, getarnt, getäuscht und gehetzt werden, bis alle „Widersacher“ ausgeschaltet sind.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: