Eine weitere kurze Bemerkung zur Toleranz

by

Jeder Ingenieur weiß, das eine von ihm konstruierte Maschine nur in einem bestimmten Toleranzbereich funktioniert. Sind die Toleranzen zu klein, gehen einzelne Teile schnell kaputt, werden sie groß, fliegt sie ihn um die Ohren.

Advertisements

Schlagwörter: ,

2 Antworten to “Eine weitere kurze Bemerkung zur Toleranz”

  1. Don't care Says:

    Die beiden „Toleranzen“ haben aber wenig miteinander zu tun. Die technische beschreibt einen Spielraum innerhalb dessen sich technische Parameter bewegen sollen. Die „andere“ hingegen eine Einstellung, „Hinnehmen“ oder „Dulden“, also einen ethischen Begriff. Ersterer ist quantitativer, zweiter eher qualitativer Natur.
    Dass massive Überschreitungen, bzw Überstrapazierungen der Toleranzen (beider) zu „Fehlfunktionen“ führt, klingt irgendwie trivial. Das gilt doch auch für jedwede „Bereichsüberschreitungen“, nicht nur für die „Toleranz“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: