Was nun, Frau Merkel?

by

Der Bund der Vertriebenen hält an der Berufung seiner Präsidentin Erika Steinbach in den Beirat der Stiftung des geplanten Zentrums gegen Vertreibung fest. „Wir werden am Dienstag von unserem Vorschlagsrecht Gebrauch machen und natürlich Frau Steinbach vorschlagen“, kündigte der Vizechef des Vertriebenenverbandes Christian Knauer in der Augsburger Allgemeinen an.

Quelle: sueddeutsche.de; Streit um Nominierung – Vertriebenen-Bund beharrt auf Steinbach

Gott sei’s getrommelt und gepfiffen: Jetzt muss Merkel aus der Deckung. Sie könnte natürlich auch eines ihrer Schoßhündchen aus dem Graben jagen, um den Kugelfang zu spielen. Das mag ihrer persönlichen Popularität nutzen, von der CDU allerdings werden sich weitere Stammwähler mit Grausen abwenden, denn das Merkel Westerwelle zurückstutzt ist eher unwahrscheinlich.

Schlagwörter: , , , ,

2 Antworten to “Was nun, Frau Merkel?”

  1. Arminius Says:

    Es wird Zeit, daß wir diese FDJ-Sekretärin im Range einer Bundeskanzlerin endlich loswerden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: