CO2 ab sofort gefährlich

by

Dieser Schritt könnte künftige Gesetze entscheidend beeinflussen: Erstmals stuft die US-Umweltbehörde EPA den Klimakiller CO2 als gesundheitsschädlich ein – und erleichtert damit eine mögliche Regulierung von Treibhausgasen. Wirtschaftsvertreter kritisierten die Einschätzung als „übertrieben“

Quelle: SPIEGEL ONLINE; Treibhausgase: US-Umweltbehörde definiert CO2 erstmals als gefährlich

Verabschieden wir uns schon mal vom Sprudelwasser und gewöhnen wir uns daran, dass wir ein „gefährliches“ Gas ausatmen und die Politik endgültig jeden gesunden Menschenverstand hohnlachend zurücklässt.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

14 Antworten to “CO2 ab sofort gefährlich”

  1. Bauer Gerhard Says:

    Dann sollten einige Leute schon mal Selbstmord verüben um den Planeten zu retten.

  2. nk Says:

    Vielleicht sollten diese Dummschwätzer mal das ausatmen und damit das Sprechen einstellen. [OK, sie können es natürlich auch schreiben]

  3. Bauer Gerhard Says:

    Damit wird der US-Armee sämtliche Auslandstätigkeit verboten, werden doch bei den Angriffen auf andere Länder und deren Besetzung Unmengen dieses gefährlichen Stoffes ausgestoßen. Dagegen ist die Verwendung von uranhaltiger Munition ja geradezu eine humanitäre Wohltat.

  4. Don't care Says:

    Bier, Sprudel, Wein, Hefeteig sofffforrrrttttt verbieten !

    Aber eines stimmt, dieses „Teufelsgas“ ist fürwahr gesundheitsschädlich, hat es doch den Amöbenverstand von Abermillionen Dummies komplett ruiniert.
    -Wäre doch eine medizinische Untersuchung wert: – „Korrelation des Auftretens von Dementia präcox mit dem Co2-Gehalt der Luft“.

    (Mars und Venus werden damit zu höchstgefährlichen Planeten, da ihre Atmosphäre zu ca. 97% aus diesem Giftzeugs besteht.)

    • Mcp Says:

      (Mars und Venus werden damit zu höchstgefährlichen Planeten, da ihre Atmosphäre zu ca. 97% aus diesem Giftzeugs besteht.)
      Man sollte sie auf der Umlaufbahn pusten.

      • Don't care Says:

        Mir tut das kleine Geschwister des CO2, das CO leid, dass es als „MON-“ gegenüber dem „prominenten „DI-“ so arg in Vergessenheit gerät. – Dass es aber auch zu blöd ist, nicht „treibhäusigasiger“ zu sein. Früher, ja früher, als das „Di“ noch harmloses Rülpsgas in „Sodawasser“ war, da hatten die Menschen noch Angst vor dem „Mon“, als es ganze Familien im Schlaf via schlecht brenneder Kohleöfen heimtückisch erlegte. Oder als in grossen Lettern auf Garagentoren vor CO-meuchlerischen Verbrennungsmotoren gewarnt wurde.

      • Mcp Says:

        Kohlenmonoxid ist zwar gefährlich, aber nicht schädlich. 🙂

  5. Bauer Gerhard Says:

    Was habt ihr denn? CO2 ist doch super!
    (111)
    Von Ulli Kulke 8. Dezember 2009, 18:50 Uhr

    Die amerikanische Umweltbehörde EPA hat beschlossen: Kohlendioxid ist gesundheitsgefährdend. Na toll! Das ist noch prickelnder, als das große Weltuntergangskino. Denn ohne CO2 gäbe es weder Pflanzen, noch Tiere, noch Menschen. Und unsere Gesundheit könnte noch viel mehr vertragen.
    http://www.welt.de/politik/article5468222/Was-habt-ihr-denn-CO2-ist-doch-super.html

    Die spinnen,die Amis.

    • Mcp Says:

      Der Kohlendioxid-Beschluss ist eine Art Klima-Ermächtigungsgesetz für Obama, der darf nun in Sachen CO2 am Senat und am Kongress vorbeiregieren.

  6. Bauer Gerhard Says:

    Klimaschutzabkommen globaler Betrug wie Schweinegrippe – LUKoil-Vizechef Fedun
    21:36 | 08/ 12/ 2009

    Druckversion

    MOSKAU, 08. Dezember (RIA Novosti). Das Klimaschutzabkommen (von Kyoto) ist nach Worten des Vizepräsidenten des russischen Ölkonzerns LUKoil, Leonid Fedun, ebenfalls wie Schweinegrippe ein globaler Betrug…..
    http://de.rian.ru/business/20091208/124296493.html

  7. Bauer Gerhard Says:

    „Die Reduzierung der Emission von Kohlendioxid soll politische Priorität für jede Regierung und Industrie in der Welt haben“, sagte Rasmussen in einer Videoansprache, die am Mittwoch vom NATO-Pressedienst verbreitet wurde…..
    …Er hob hervor, dass die NATO-Länder große Erfahrungen haben und den Partnern der Allianz Hilfe bei der Ausbildung der Nationalarmeen für den Fall von verheerenden Stürmen, Überschwemmungen und der Umsiedlung der Bevölkerung erweisen können….
    http://de.rian.ru/world/20091210/124312666.html

    Dann soll die NATO mal ihre Truppen aus fernen Ländern abziehen. Das wäre schon einmal ein Beitrag.

    Jetzt wollen sie Naturkatastrophen benutzen um in Ländern der 3. Welt ihre Basen zu errichten, natürlich werden dafür nur Länder in Betracht kommen die über entsprechende Ressourcen verfügen.
    Mit der Erfahrung über Umsiedlungen meint er wohl die Polen und Tschechen, die Russen sind ja nicht in der NATO.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: