Die politisierte Wissenschaft

by

„Klimaforschung“, sagt er, „ist keine normale Wissenschaft mehr. Sie wurde völlig politisiert. In den letzten Jahren besteht gar kein Interesse mehr an neuen Erkenntnissen. Man hat sich auf eine Theorie geeinigt und fertig. Das widerspricht zutiefst den Prinzipien von Wissenschaft.“ Er klingt nicht wütend, wenn er das sagt, eher ein bisschen resigniert. Angesprochen auf den „Climategate“ genannten Skandal um Datenmanipulation beim mächtigen britischen Klimaforschungsinstitut CRU (Climate Research Unit), sagt Svensmark: „Vorher dachte ich, schlimm, dass es so viel Selbstzensur unter Klimaforschern gibt. Jetzt wissen wir, es gab echte Zensur.“

Quelle: WELT ONLINE; Erderwärmung: Ein Physiker erschüttert die Klimatheorie

Der CO2-Irrsinn ist ein politischer, kein wissenschaftlicher Konsens. Eben deshalb werden gegenteilige wissenschaftliche Meinungen politisch angefeindet. Mit Wissenschaft hat das nichts mehr zu tun, die ist nur der politische Vorwand für den internationalen Katastrophenzirkus, der immer mehr an Tetzels Ablasshandel zu Zeiten der Reformation in Deutschland erinnert. Zu jener Zeit galt Wissenschaft als „Magd der Theologie“[1].

Je mehr sich die Politik „verwissenschaftlicht“, desto mehr wird sich die Wissenschaft politisieren und einen fatalen Rückkopplungseffekt auslösen, der jetzt schon zu beobachten ist: Fördergelder werden künftig nach dem Gusto politischer Korrektheit und nicht anhand wissenschaftlicher Erfordernisse vergeben. Die Wissenschaft verkommt zur Magd der Politik. Das muss über kurz oder lang in eine Krise führen, die das Ansehen der Wissenschaft insgesamt ruiniert. Das „Climategate“ ist nur der Anfang.

[1] Petrus Damiani; De divina omnipotentia; 5,621: “Philosophia ancilla theologiae”.

Schlagwörter: , , , ,

Eine Antwort to “Die politisierte Wissenschaft”

  1. Bauer Gerhard Says:

    Was ist normale Wissenschaft und was ist keine normale Wissenschaft?

    Wissenschaftliche Ergebnisse müssen hieb- und stichfest bewiesen werden können, ansonsten sind es Annahmen und hat mit Wissenschaft nichts zu tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: