Ein erbärmliches Schauspiel

by

Soldaten hätten ihm gesagt, dass sie den Eindruck hätten, es würde eher akzeptiert, wenn eigene Soldaten fallen, als wenn ein Taliban erschossen werde.

Quelle: WELT ONLINE; Wehrbeauftragter: Soldaten laut Robbe von Kundus-Affäre geschockt

Das ist der Kern des jämmerlichen Schauspieles, was die Politik dieser Tage um die „Kundus-Affäre“ aufführt. Genau das bringt der Zwischenruf eines Linken bei der Rede Guttenbergs zum Ausdruck: „Sie haben keine Lizenz zum Töten“. Während der Tod dieser Soldaten billigend, gar achselzuckend zur Kenntnis genommen wird, schreien Linke, Grüne und Sozis sofort nach dem Staatsanwalt wenn ein Taliban erschossen wird. Erbärmlicher kann sich Politik nun wirklich nicht mehr präsentieren.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Ein erbärmliches Schauspiel”

  1. Bauer Gerhard Says:

    Buwe raus aus Afghanistan.
    Die Soldaten sollten ihrem Dienstherren das G36 vor die Füße werfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: