Wetterfrosch statt Klimatöse

by

Der Frost hat am Wochenende mehrere Todesopfer gefordert: Unter anderem sind in Nordrhein-Westfalen und in Brandenburg zwei Männer erfroren. Auch auf den Straßen bleibt es gefährlich: Allein in NRW zählte die Polizei fast 1000 Unfälle. Und während der Reisewelle an den Feiertagen könnte es noch schlimmer werden.[1]

Womit bewiesen wäre, das das Wetter und nicht das Klima die meisten Todesopfer „fordert“. Das nächste Mal wähle ich keine Klimatöse sondern gleich den Wetterfrosch.

[1] WELT ONLINE; Wetter: Nach Schnee-Chaos droht Eis auf den Straßen.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

2 Antworten to “Wetterfrosch statt Klimatöse”

  1. Arminius Says:

    So ganz erfolglos scheint die Klimakonferenz nun wohl doch nicht gewesen zu sein.
    Aber müssen die das denn gleich so übertreiben?

  2. Don't care Says:

    Schon der olle Kohl-Kopp hatte offenbar mit nur geringem Erfolg die „Glimääh-Kaddasdrofööh“ pfälzernd beschworen.
    Scheint so, dass unsere aktuelle Saupreissin auch schon ihr KLIMA-kterium überschritten hat. Möglichereise taugt sie nur noch zur Gewitter-Ziege.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: