Was ich immer schon mal sagen wollte

by

Sein Fehler ist, er glaubt den Generälen. Und Obama macht noch einen Fehler: Er denkt, die Republikaner seien eine Partei, obwohl sie in Wirklichkeit eine geistige Haltung sind, so wie die Hitlerjugend, die auf Hass aufbaute – religiösen und rassischen Hass. Wenn Ausländer das Wort „konservativ“ hören, denken sie an nette alte Männer, die Füchse jagen. Doch so sind die Republikaner nicht, sie sind Faschisten.

Was ich immer schon einmal sagen wollte, mir aber die passende Gelegenheit dazu fehlte, ist dies: Gore Vidal ist eines der größten zeitgenössischen Arschlöcher.

Auch deshalb: [2]. Bei diesem intellektuellen Idioten sind alle Nichtschwulen Nazis.

So. Das war vor der Heiligen Nacht mein letzter kritischer Text. Ab heute herrscht hier weihnachtlicher Frieden.

[1] Cicero; „Obama schlägt sich furchtbar“
[2] Cicero; War Lincoln schwul?

Schlagwörter:

2 Antworten to “Was ich immer schon mal sagen wollte”

  1. Bauer Gerhard Says:

    Füchse sind rot.

  2. Bauer Gerhard Says:

    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: