Die Ehe

by

Ihr sagt, die Ehe ist ein Übel,
Ihr sagt, die Ehe ist ein Joch;
ich sag, die Ehe ist ne Zwiebel,
man heult, und frißt sie doch.

Elard von Oldenburg-Januschau

Advertisements

Schlagwörter: ,

11 Antworten to “Die Ehe”

  1. Benedikt Says:

    Sehr gut!

  2. Klose Says:

    Bra Bra!

  3. sinus Says:

    Was eine gute Ehe auch braucht ist eine gute Krankenversicherung, siehe Flegel Bericht: Kaputt reformiert
    http://www.flegel-g.de/index.htm

    • mathematiker Says:

      Na ja sinus, eine Ehe ist, im Falle einer Krankheit, ein mitfühlendes Herz im eigenen Leiden. Das ist mit keinem Geld zur erkaufen, gleichwohl man es sich verdienen muss: durch ein aufrechtes Leben.

      Das, sinus, kann keine einzige Krankenversicherung leisten.

  4. Mcp Says:

    Langsam alt werden wir alle.

    Dein Link führt ins Leere. Mir fehlt die Zeit, um mich durch sicher gutgemeinte Seiten zu lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: