Marsch in den Gesinnungsstaat

by

Richtiges Signal oder öffentlicher Rechtsbruch? Weil Bundestagsvizepräsident Thierse an einer Sitzblockade teilnahm, ruft die Union den Ältestenrat an.[1]

Dass die Linksradikalen begeistert sind, war zu erwarten, dass sich die CDU der Sache annimmt, indes nicht. Fakt ist: Thierse, dessen Bart jedem ostdeutschen Weihnachtsmann zur Ehre gereichte, hat mit seiner Aktion geltendes Recht gebrochen, als ob er und seine Gesinnungsgenossen darüber zu entscheiden hätten, wer in diesem Lande demonstrieren darf und wer nicht.

Thierse verachtet ganz offensichtlich die bestehende Rechtsordnung der Bundesrepublik, die seinen politischen Gegnern die gleichen Rechte zugesteht, die er selber für sich in Anspruch nimmt. Hier schimmert durch, worum es den Linksradikalen im „Kampf gegen rechts“ wirklich geht: den Marsch in einen Gesinnungs- und Schnüffelstaat à la DDR.

[1] Sitzblockade am 1. Mai – Parlamentarisches Nachspiel für Thierse – Politik – sueddeutsche.de.

Schlagwörter: , , , , ,

3 Antworten to “Marsch in den Gesinnungsstaat”

  1. nk Says:

    Dass sie CDU da aktiv wird, könnte etwas mit der Wahl in NRW zu tun haben …

  2. Don't care Says:

    Das war eine „Implementierung“ der im Beitrag „Heuchelei“ beschriebenen Praktiken, sogar von beiden Seiten.
    Die Thierses & Co, weil sie die Toleranten heucheln, aber nur gegenüber ihregsgleichen „tolerant sind, die CDU-ler aber auch, da sie, wenn es oppurtun ist, auch mit den Antifanten mitheulen, und nur die günstige Gelegenheit nutzen, sich bei dem gelegentlich wiederentdeckten konservativen Wählerpotential einzuschleimen.

  3. Ausschnitt « CDU / CSU Says:

    […] Marsch in den Gesinnungsstaat — 2 Kommentare […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: