Währungsreform?

by

Das Rettungspaket für Griechenland hat die Finanzmärkte nicht überzeugt. Mittlerweile ist eine Debatte über eine Reform der Währungsunion in Gang gekommen. Zu recht: denn ohne eine solche dürfte die Einheitswährung längere Zeit noch unter Druck stehen.[1]

Reform des Euro? Also eine Währungsreform. Wie 2002 schon gehabt: Löhne und Gehälter werden halbiert, die Preise bleiben im Wesentlichen dieselben. Nach acht Jahren wird dann wieder „reformiert“.
[1] Schuldenkrise: Der Euro braucht eine Reform – Griechenland – Wirtschaft – FAZ.NET.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

2 Antworten to “Währungsreform?”

  1. sinus Says:

    Nur durch Schulden halbieren kann IM Erika die 16 Jahre voll machen. Sie müßte nur noch etwas dicker werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: