Ausgedrohselt

by

Mit Franziska Drohsel verliert die SPD ein Aushängeschild für jugendliche Unverbildetheit und Basisnähe. Ob die Partei mit ihr auch ein parteipolitisches „Naturtalent“ verliert, ist zweifelhaft. Die Juso-Vorsitzende gilt als idealistische Überzeugungstäterin mit einer charmant wirkenden naiven Konsequenz.[1]

„Radikale Gefühlssozialsten“ gibt es nicht nur auf der linken Seite. Nur würde die „Welt“ für den rechten Opponenten keine Druckerschwärze verschwenden und wenn, dann sicher nicht mit einer solch klebrigen Hommage, wie sie Herzinger im Falle Drohsel abliefert.

Die Affinität eines Welt-Radakteurs zu linken Radikalinskis in zwar nicht verwunderlich, aber immer wieder beängstigend, zumal sich die Argumentationslinien auf der links- und rechtsradikalen Seite erschreckend ähneln.

Drohsel war für mich immer der Inbegriff einer verbohrten Ideologin, die ihre offensichtliche Inkompetenz zur Marke gemacht hat, mit der sie erfolgreich durch die Medien tingelte, die ihre abstrus-radikalen Sprechblasen tatsächlich abdruckten. Meist gar nicht oder recht wohlwollend kommentiert. Zum Teufel mit diesem Mainstreammilieu und seinen sichtbaren Sympathien für radikale Überzeugungstäter.

[1] Rückzug der Juso-Chefin : Franziska Drohsel, die radikale Gefühlssozialistin; WELT ONLINE.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

6 Antworten to “Ausgedrohselt”

  1. Arminius Says:

    Unverbildetheit ist ein schönes Wort.

    • Mcp Says:

      Ich denke, das ist eine vornehme Umschreibung für ungebildet.

      • moise trumpeter Says:

        Ich würde sagen unverbildet ist ein positiv gemeinter romantisch-rousseauischer Terminus für einen Mangel an Bildung. Allerdings ist die Anwendung der Begriffe ungebildet oder unverbildet auf Frau Drohsel unzutreffend – die gute Frau ist infantil, naiv und halbgebildet (also verbildet), wie so ziemlich alle Anhänger ihre politischen Richtung in diesem Alter.

  2. Don't care Says:

    Dass solche 0-Innen so weit hochkommen, ist nicht zuletzt dem grassierenden Femifaschismus und der dazu assoziierten Mösenkriecherei zu verdanken. – Heute meinen doch solche Nudeln in ihrem Grössenwahn, dass sie mit einem Amalgam aus Vulgär-Feminismus und -Sozialismus, sowie infantilem Öko/Klima-Irrsinn und MuKu-Formatierung reif für die „Grosse Politik“ sind.

    • Mcp Says:

      In diesem Fall nicht unbedingt: Drohsel hat einfach die Phraseologie ihres Milieus perfekt beherrscht. Will heißen, sie konnte quasseln wie ein Wasserfall. Das reicht um Juso-Vorsitzende zu werden. Man muss sich glücklich schätzen das die Hippe nicht in die Politik wechselt.

  3. sinus Says:

    Arg…, dann schreibt halt nicht drüber =(

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: