Was nun?

by

„Ein Tatnachweis hinsichtlich eines sexuellen Missbrauchs ist nicht zu führen“, sagte der Ingolstädter Oberstaatsanwalt Helmut Walter, wie n-tv berichtet. Daher hat die Staatsanwaltschaft Ingolstadt ihre Vorermittlungen gegen Bischof Mixa eingestellt.[1]

Wird Mixa wieder Bischof? Werden die Verleumder wegen übler Nachrede belangt oder wenigstens angezeigt?

[1] Staatsanwaltschaft stellt Vorermittlungen gegen Bischof Mixa ein.

Schlagwörter: , ,

3 Antworten to “Was nun?”

  1. benedetta16 Says:

    Was nun? Na, die Misshandlungsvorwürfe werden ausgeweitet. Klar oder?
    Hier: http://www.br-online.de/aktuell/der-fall-walter-mixa-DID1271920552107/mixa-bischof-ruecktritt-ID1271920948328.xml

  2. Don't care Says:

    Na klar doch. So leicht lässt sich das linksgrünfeministische Lügenkartell nicht ins Bockshorn jagen. – Die ganze Verlogenheit hat schliesslich eine Eigendynamik. Sind irgendwelche infame Insinuationen partout nicht mehr aufrecht zu erhalten, wird eben an anderer Stelle zugelangt. – Auch, wenn sich das auch wieder als perfides Manöver erweist, hängen bleiben wird schon was. Und ist der „Bock“ erst „erlegt“ und „zerlegt“, kommt er bestimmt nicht wieder auf die Beine. – Zwecke aolso erfüllt.

  3. hans-joachim wolff Says:

    der herr staatsanwalt tut so als ob er von der praxis,der katholischen kirche priester unter drohungen freizukaufen durch aussage änderungen nichts wissen würde:das ist lächerlich !auch der scheinheilige dieb mixer sollte doch ganz still sein und sich nicht auch noch als unschuld vom lande darstellen:er ist so oder so ein schwein!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: