Brautkleid-Alarm!

by


Sexistisches Kleidungsstück, das die Frau in eine stereotype Geschlechterrolle zwingt. Die Frau ist keine Frau, sondern ein Mensch! Außerdem verstößt das Kleidungsstück gegen das Vermummungsverbot. Folglich: verbieten. Der Staat habe eine Schutzfunktion. Dazu gehöre auch, dass er prüfe, „ob die individuellen Entscheidungen einer Person gut für sie sind, oder nicht“.
_____________
Disclaimer: Dieser Eintrag ist nur bedingt satirisch gemeint und bezieht sich auf weibliche Kleidungsstücke, die Demokraten, neben der Burka, noch verbieten können und die sie, wenn sie ihre eigene Argumentation tatsächlich ernst – das ist das Gegenteil von Satire – nehmen, auch verbieten werden. Der demokratische Vollidiotismus feiert fröhliche Urständ. Ähnlichkeiten mit anderen Netzseiten sind rein zufällig.

Schlagwörter: , , , , ,

2 Antworten to “Brautkleid-Alarm!”

  1. Der Beobachter Says:

    Die Wahl Deiner Beispiele spiegelt Deine Schwierigkeiten wider, Argumente gegen das Verbot der Stoffkäfige zu finden.

    • Mcp Says:

      Ach tatsächlich? Der Begriff „Mutter“ kommt auf den europäischen Index, weil sexistisch. Wie lange wird der Begriff „Braut“ noch überleben?

      Nachzulesen hier: Combattre les stéréotypes sexistes dans les médias

      1. L’Assemblée parlementaire constate et déplore que les femmes soient victimes de stéréotypes sexistes dans les médias. D’une part, elles y sont sous-représentées, voire invisibles. D’autre part, la persistance de stéréotypes sexistes dans les médias – confinant les femmes et les hommes dans des rôles traditionnellement conférés par la société, et représentant souvent les femmes comme des sujets passifs et inférieurs, des mères ou des objets sexuels – constitue une entrave à l’égalité entre les femmes et les hommes.

      Die Burka ist nur der Anfang.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: