Eine neue FDJ

by

Der Kanzlerin platzt der Kragen: Wer in Union und Regierung mit unliebsamer Kritik auffällt, soll künftig zum Einzelgespräch gebeten werden.[1]

Merkel beweist Führungsstärke – als FDJ-Sekretärin.

Zu Honeckers Zeiten soll mit innerparteilichen Querulanten ähnlich umgesprungen sein. „Selbstkritik“[2] war dort die einzig zulässige Form der Kritik. Die Vorgesetzten waren unangreifbar. Meine ostdeutschen Bekannten haben sich Lachen auf die Schenkel geklopft, als ich sie auf den Artikel aufmerksam machte: „Jetzt macht sie aus der CDU eine neue FDJ“.
____________
[1] Schwarz-Gelb: Merkel will Kritiker einzeln zurechtweisen; WELT ONLINE.
[2] Sich aufs Haupt streuen; mea culpa

Schlagwörter: , , ,

2 Antworten to “Eine neue FDJ”

  1. Torsten Says:

    Ich mache mich schon einmal reisefertig …

  2. Don't care Says:

    Iss doch schön selbstkonsistent. – In eine DDR 2.0 gehört eine FDJ und eine FDJ-Sekretöse. Der verblödete Bundes-Pöfel kriegt damit endlich, wonach er schon seit Jahrzehnten lechzt: Sozialismus (nebst Tittensozialismus) mit allen seinen Segnungen und vice versa auch seinen Institutionen, Machtstrukturen und Apparatschiks/kas.

    Da Arsch-Lecken/Kriechen offenbar zu den Invarianten „theutscher“ Mentalität gehört, und die Ärsche momentano eben in erschröcklich grosser Zahl linksgrünfemischwulmuku postiert sind, sind die Kriech/Kotau-Vektoren für den Pöfel selten eindeutig orientiert.

    Ebensolch „bewährter Tadition“ zufolge ist es selbstredend unabdingbare Pflicht der „Ober-Anusse“ Abweichungen von der vorgegebenen Kriechrichtung, oder Kriech-Verweigerung/Verzögerung mit aller gebotenen Schärfe zu unterbinden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: