An den Pforten zur Hölle

by

Weiter fließen am Tag 8200 Liter Öl in den Golf von Mexiko. BP startet neue Aktion, das Öl zu stoppen.[1]

(Mcp 1,1) Ihr habt an die Pforten der Hölle geklopft, und siehe, es wurde euch aufgetan.[2]

Wo bleiben eigentlich die Superfrauen,  die Klimabeschützer und Welterretter in Anbetracht der größten, durch Menschen verursachten Umweltkatastrophe alle Zeiten? Passt die Realität wieder einmal nicht zur Ideologie? Das Schweigen im Walde spricht  Bände.

___
[1] Öl-Katastrophe: BP: Neuer Versuch, das Öl zu stoppen

[2] Bitte, liebe „Mitkatholiken“ – nicht übel nehmen. Nein?

Schlagwörter: ,

2 Antworten to “An den Pforten zur Hölle”

  1. Don't care Says:

    Was die Super-Frauen anbelangt: Diese „wahre Krone der Schöpfung“ feiert ihre fulminanten Siege nur gegen herbeihaluzinierte Patriarchats-Windmühlen. Ihre Triumphe manifestieren sich nur in Selbstbeweihräucherungen und synchroner Abwertung und Zersetzung alles Männlichen. Durch niederträchtiges, intrigantes Ausnutzen männlicher Beschützerinstinkte und traditioneller Samthandschuh-Gebaren gelingt es ihr sich in hochdotierte Position heineinzuquoten. Einmal an Schaltstellen der Macht setzt sie alles daran rücksichtslos und egoistisch nur zu eigenen Vorteilen zu agieren. Kompetenz, Leistung, Erfahrung interessieren einen Dreck.
    D, h. , da alle diese Siege und „Bodengewinne“ nur ex negativo verstanden werden können, gibt es so gut wie keine wirklich hervorragende, historisch relevante, kreative , innovative, konstruktive Leistung irgeneiner Paua-Frau. – Allenfalls ApologetInnentum, dreiste Usurpationen, Etikettenschwindel und dümmliche Selbstüberhöhung.

  2. Pierre Sanft Says:

    8200 Liter, wäre ja lachhaft ….

    Im Artikel selbst ist dann von 8200 TONNEN, das heißt mindesten 8.200.000 Litern die Rede!

    Traurig das diese Zusammenhänge niemanden in unserer PISA Gesellschaft mehr auffallen …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: