Gott sei’s getrommelt und gepfiffen!

by

Freudenszenen in Chile: Die ersten verschütteten Bergleute in Chile haben nach siebzig Tagen Gefangenschaft unter Tage die Erdoberfläche erreicht. Die Rettung ist in vollem Gange. Die Kumpel wirken gesund und munter.[1]

Gott sei’s getrommelt und gepfiffen!

Keine Ahnung, warum mich das Schicksal dieser Unbekannten derart anrührt. Vermutlich ist es der Albtraum, selbst einmal in eine solche Lage zu geraten. Obwohl ich kein Bergmann bin und auch keinen in der Familie habe. Seltsam das. Andere Unglücke nehme ich lediglich zur Kenntnis.

_______
[1] Bergbauunglück in Chile: Die ersten Kumpel sind gerettet; FAZ.NET.

Schlagwörter: ,

2 Antworten to “Gott sei’s getrommelt und gepfiffen!”

  1. Don't care Says:

    Ich wüsste da einen Aspekt, der einen anrührt. Ist zwar etwas weit hergeholt, könnte aber ein wenig zutreffen. -Nämlich die Tatsache, dass es BergMÄNNER sind, die da verschüttet wurden. Solche Unglücke führen einem plastisch vor Augen, wer 90 % der sog. Todesjobsjobs auf der Welt erledigt, ja erledigen muss. – Es zeigt, wer die wirklichen Kandidaten für „gewaltsame Lebensverkürzung“ und Gefangenschaft sind. Nicht Angehörige der institutionaliserten „OpferInnenkaste“, die laut unseren feministischen Mantras das Leid der Welt zu tragen hat, sondern „nur Männer“, in unseren Femi-Gehirnwaschregionen für gewöhnlich „Wegwerf- und Verschleissware“.
    Dass deren Rettung mit soviel Engagement und Aufwand betrieben wurde/wird, und der bisherige Erfolg so bejubelt wird, klingt in unseren Breiten schon fast ungewöhnlich und bildet einen geradezu angenehmen Konstrast zu den sonstigen omnipräsenten, larmoyanten FrauInnen-OpferInnen-Tiraden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: