Gute Frage

by

„Ich bin nicht gekommen, den Frieden zu bringen, sondern das Schwert.“ (Mt 10,34) Und das oben erwähnte Jesus-Wort geht weiter: „Nicht einen Frieden, wie die Welt ihn gibt, gebe ich euch.“ (Joh 14,27b) Warum wird dieser Satz eigentlich im Gottesdienst unterschlagen?[1]

Eine Frage, die ich mir jeden Sonntag stelle.

________

[1] JUNGE FREIHEIT; Falscher Frieden

Schlagwörter: ,

4 Antworten to “Gute Frage”

  1. Michael Says:

    Hallo,

    aber das die Stelle in einem anderen Evangelium ist, ist absicht.

  2. abitene Says:

    weil die Gerechtigkeit Gottes und alles was damit zusammenhängt (Hölle etc) verheerenderweise ausgeklammert wird.

  3. Geier Says:

    Das ist bei weitem nicht das einzige, was ausgelassen wird. Und für alles, was weggelassen wird, fügt man etwas anderes hinzu, wie ein schlechter Haushälter, der die Suppe der Herrschaft zur Hälfte gefressen hat und nun irgend etwas anderes in den Topf schüttet, damit niemand merkt, daß es weniger geworden ist. Mein Tip: Das nächste mal nicht in die Kirche gehen, sondern bei mir vorbeikommen, da wird auch das Schwert nicht unterschlagen: http://www.geiernotizen.de/inakzeptabel

    Ein Artikel, der sich auch damit beschäftigt, daß nur »der halbe Jesus« verkündigt wird, ist hier: http://www.geiernotizen.de/integration-segregation

    Herzliche Grüße mit Luk. 12, 49: »Ich kam, um Feuer auf das Erdland zu werfen, und was will ich anderes, als wenn es doch schon hinaufgezündet würde!«

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: