Heizer auf Elektroloks

by

Familienministerin Kristina Schröder kritisiert mit klaren Worten Ideen der Frauenbewegung – und greift die Sexualthesen von Alice Schwarzer an. „Es ist absurd, wenn etwas, das für die Menschheit grundlegend ist, per se als Unterwerfung definiert wird“, sagt die CDU-Politikerin im SPIEGEL.[1]

„Abrechnung“? Wenngleich die Summe stimmt, geht Schröders „Abrechnung“ nicht einmal als Forderung durch. „Abrechnung“ heißt, etwas abzuschließen, es zu beenden.

Zumal das bisher Gesagte nichts, als eine weitere Sonntagsrede ist. In der Praxis wird die „Frauenquote“ eingeführt.

Schröder kritisiert die Absurdität des „alten Feminismus“. Er geht noch absurder: Der moderne Feminismus heißt „Gender Mainstreaming“. Nicht ein böses Wort über die Steigerungsform des femininen Schwachsinns. Der Feminismus ist tot, es lebe der Feminismus. Augenauswischerei!

Taten sind gefragt, nicht Reden. Den „Gender Kompetenz Zentren“ muss der staatliche Geldhahn abgedreht werden, die Zusammenarbeit ist bedingungslos zu beenden. Wollen doch sehen, ob sich die „gebildeten“ Fräuleins samt ihrer „Kompetenz“ und quotenfrei in der freien Wirtschaft durchsetzen können oder ob sie dort so überflüssig sind, wie anno die Heizer auf britischen Elektroloks.

______
[1] Frauenbewegung: Ministerin Schröder rechnet mit Feminismus ab; SPIEGEL ONLINE

Schlagwörter: , , , ,

2 Antworten to “Heizer auf Elektroloks”

  1. Heizer auf Elektroloks « Mit elektrischer Feder Says:

    […] hier den Beitrag weiterlesen: Heizer auf Elektroloks « Mit elektrischer Feder […]

  2. templarii Says:

    süss ist sie trotzdem, schwängern würd ich sie, wenn ich nicht in Liebe meiner Frau versprochen wäre, meiner geliebten.
    Templarii

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: