Das Licht der Welt

by

Ich freue mich für jedes Kindlein, dass es durch Kondome hindurch, wider jeglicher Abtreibungschemie oder jedem instrumentativen Wollen, zum ersten Schrei gebracht hat.

Es ist heute nicht ganz einfach, von einer Mutter geboren zu werden. Das ist nicht Schuld des Vaters, sondern alleinige Entscheidung der Frau. Kein Mann hat heute keine – juristische – Möglichkeit die Geburt seines Nachwuchses zu erzwingen.

Kinder sind und bleiben für mich das Licht der Welt, das einzige Versprechen auf irdische Zukunft, was überhaupt greifbar ist. Wer soll die „Enterprise“ bevölkern, wenn sich die „Nerds“ zwar an der Zukunft berauschen, aber nicht für sie sorgen?

Wenn das Licht der Welt verlischt, so trägt das Weib – in der „modernen“ Welt – eine originäre, untilgbare Schuld am Aufkommen der Finsternis. Sie erliegt erneut der Versuchung; den Einflüsterungen der Schlange unter dem Baum der Erkenntnis und Adam lässt sich erneut versuchen. Die Erbsünde ist weiblich, sie mündet dort – wo das Weib schon verführt ist, die Äpfel vom Baum des Lebens abzutreiben – in der demografischen Katastrophe, im Vielvölkersterben.

Das ist kein biblischer Aberglaube, sondern pure, höchst „moderne“ Mathematik.

Schlagwörter: , , , , , ,

Eine Antwort to “Das Licht der Welt”

  1. Don't care Says:

    Boah, sehr kenntnis- und erkenntnis-reiche Metaphorik. – Da kümmen einem sofort folgende Gedanken:

    Dann ist der Teil feminstischer Agenda, die dem Männlichen „Jahrtrausende alte Schuld“ insinuiert und das „Weibliche“ als das Opferprinzip schlechthin zelebriert, eine perfide angelegte Vernebelung, um von der weiblichen Schuld am „Völkersterben“ (sieh oben) abzulenken. – Fast noch infamer; der biologische „Auftrag“ zur Reproduktion, Hegen und Pflegen des Nachwuchses wird zum Indiz eines SklavInnendaseins im patriarchalischen Unterdrückersystems denunziert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s