Eine demografische Leiche

by

In China löst der Friedensnobelpreis für Liu Xiaobo eine Kampagne gegen abendländische Werte aus.[1]

Der „Westen“ ist nicht das Abendland. Das Abendland wurde amerikanisiert und die USA haben vielleicht angelsächsische Wurzeln, aber „das Abendland“ war erzkatholisch, mindestens aber, rechnet man Luther, Calvin und Consorten hinzu, christlich. Wobei ich bei der Reformation schon große Zahnschmerzen bekomme. Ihr könnt nur einem Herren dienen, heißt es in der Bibel: Gott oder Mammon. Wenn eine Religion den ökonomischen Erfolg zum Maßstab für die Anerkennung des christlichen Glaubens macht, dann unterscheidet es sich nicht vom Judentum, dann hat man den christlichen Glauben judaisiert.

Der Feind ist der Westen: sein Liberalismus, sein Feminismus, seine Habgier, seine urbane Dekadenz, sein Wohlstands- und Gleichheitsdünkel – das ist „der Westen“, das war nie das Abendland. Der „Westen“ ist eine demografische Leiche, der von jungen unverbrauchten Völkern herausgefordert und angegriffen wird. Zurecht.

_____________
[1] Der Westen bleibt das Feindbild; NZZ Online.

Schlagwörter: , , ,

2 Antworten to “Eine demografische Leiche”

  1. Kassandra Says:

    Du redest vom Abendland, vom christlichen Abendland? Na sowas. Laut Özdemir existiert das christliche Abendland nicht, Er lässt sagen:

    „Ich denke, dass die Christlich-abendländische Kultur als solche nicht existiert. “

    Wobei er, der hier im „Westen“ aufgewachsen ist, vielleicht noch nichtmal so unrecht hat.

    http://www.piusbruderschaft.de/component/content/article/717-aktuell/4752-fuer-die-gruenen-gibt-es-keine-qchristlich-abendlaendische-kulturq

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: