Tschüss Westerwelle

by

Wäre am Sonntag Bundestagswahl, bekämen die Liberalen nur vier Prozent der Stimmen. Das könnte mit den Veröffentlichungen von Wikileaks zu tun haben.[1]

Du hast es Dir reichlich verdient.

Mit Wikileaks hat das bei mir allerdings nichts zu tun. Die haben über den polnischen Außenminister nichts veröffentlicht, was mir nicht schon längst bekannt war.

_____________
[1] Wahltrend: FDP würde an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern; WELT ONLINE.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Tschüss Westerwelle”

  1. Cajus Pupus Says:

    Leute lasst uns ein Lied anstimmen:

    …Auf Wieder seh`n, auf Wieder seh`n, bleib nur echt lange fort,
    denn ohne die FDP Partei, wird´s nicht so bunt an diesem Ort…

    Ist das aber traurig. Wenn man einmal überlegt und sinniert: Adam ein Hinterlader! Eva eine Lespe! Wir könnten nicht hier sitzen und schreiben und lesen und uns kaputt lachen!

    Was macht der Schwulen-Quakfrosch Guido Schwesterwelle (auch genannt der Westentaschendildo) wenn er mit seinen berühmten
    Persönlichkeitsschwulen wie Dirk Bach, DJ PoPo, Inge Meysel, Matrin Navratilova, Oscar Wilde, Elton John (auch genannt die „Lady Di’s Klimpertucke“), Melissa Etheridge und Kläuschen Popobreit (der Bürgermeister von Berlin) Bowle trinkt?

    Er schmeißt die Pflaumen raus!

    Dann gibt es noch Ausnahmen mit denen unsere Schwesterwelle keine Bowle trinken darf, wie Frau Daniela Küblböck und Bill vom Tokio Hotel, in denen jedoch nicht weiter eingegangen werden darf, wegen Gefahr der weiteren Verweiblichung und bevorstehender Tuntenhaftigkeit!

    Also Tschüss Schwesterwelle!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: