Politische Klimaerwärmung

by

Der Selbstmordanschlag eines islamischen Fanatikers in Stockholm ist noch einmal glimpflich verlaufen, verglichen mit dem, was hätte passieren können. Trotzdem sollte er mehr als eine Warnung sein, endlich nicht weiter das terroristische Potential der in Europa lebenden Muslime zu bagatellisieren.[1]

Man kann auch von Meteoriten erschlagen werden. Die Gefahr ist genauso real, wie man Opfer eines Terroranschlages werden könnte, weil die Wahrscheinlichkeit beider möglichen Realitäten knapp über null liegt. Man darf das nicht bagatellisieren.

Hierzulande ist sie, die Wahrscheinlichkeit Opfer eines Terroranschlages zu werden, immerhin größer, als ein Vulkanausbruch des Harzer Brocken. Man muss beides gleich ernst nehmen. Denn statistisch gesehen ist nichts unmöglich.

Gefahren sind niemals real. Sonst wäre sie keine Gefahren. Gefahren sind Möglichkeiten, keine Wirklichkeiten und jede Möglichkeit hat mindestens eine Wahrscheinlichkeit. Meistens ist die so hoch wie ein Sechser im Lotto. Ein Lottogewinn wird erst dann real, wenn man die richtigen Zahlen tippt.

Nun gut. Man kann zwischen „guten“ und „bösen“ Wahrscheinlichkeiten unterscheiden. Zwischen einem möglichen Lottogewinn und einem Bombenopfer beispielsweise. Das will ich zugestehen. Nur ändert das an den Wahrscheinlichkeiten nichts.

Irre ich mich oder hat es in Deutschland noch keinen einzigen Terroranschlag gegeben? Ja, ja. Versuche wohl. [2]

Man kann auf genau zwei Arten „le Terreur“ ausüben: entweder durch den Terror selbst oder durch die dauernde Ankündigung desselben. Beide Arten haben den gleichen Effekt: Sie heizen die politische Klimaerwärmung an; einem Klima also in der Rollstuhlfahrer gut und Bürgerrechte schlecht gedeihen. Dabei ist Tuvalu nicht wirklich vom Untergang bedroht. Man behauptet es bloß oder redet es herbei. Über die wahren Absichten der Protagonisten kann man nur spekulieren. Wenn sie überhaupt welche haben.

Indes, ich weiß: alles Schreiben gegen die allgemeine Verunsicherung ist schlicht sinnlos. Der Plebejer, wäre nicht Plebs, wenn er nicht Plebejer wäre. Er ist, nicht erst seit Christi Geburt, eine unorganisiert blökende Hammelherde; nur hat sie zurzeit eher schlechte Hirten. So teile ich das Schicksal eines Hofnarren, der sich lustig machen darf, solange er der Wahrheit nicht zu nahe „kümmt“.

_________________
[1] CDU-POLITIK.DE » Die Gefahr ist real.

[2] Sofern sie überhaupt „gläublich“ sind, kommt noch ein Aspekt hinzu, auf den ich den aufgebrachten Mob demütig hinweisen möchte: Fast alle Versuche, vom Schuhbomber angefangen, über den Times Square und das Sauerland, bis zu Stockholm; sie alle waren, Gott sei Dank, unglaublich stümperhaft. Allesamt Plebse, die sich ihre Bastelanleitungen aus dem Internet heruntergeladen haben. Das sind keine Profis, selbst die WTC-Bomber benutzen nur Teppichmesser. Mindestens vier Attentäter konnten immerhin fliegen, genau wie der Muschik im Weltkrieg; geradeaus ging immer, die Kurven waren das Problem. Bei solchen „Problemen“ hatte der Russe mehr Verluste durch Strömungsabriss als durch die Tätigkeit deutscher Kampfflieger.

Dummheit kann erheblichen Schaden anrichten, aber kann man damit die Welt erobern? Nur dann, wenn die Angegriffenen in eine Angststarre verfallen.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

6 Antworten to “Politische Klimaerwärmung”

  1. Dietrich von Bern Says:

    Soll das Satire sein, oder ein Witz?

    „Der Mann, der sich am Samstag im Zentrum der schwedischen Hauptstadt Stockholm in die Luft gesprengt hat, hatte nach Ansicht der Ermittler Helfer. Das Attentat sei zwar fehlgeschlagen, es sei aber „gut vorbereitet“ gewesen, sagte der zuständige Staatsanwalt Thomas Lindstrand am Montag. Deshalb gehe man von Helfern bei der Vorbereitung aus. „Wir müssen davon ausgehen, dass er mit mehreren Leuten arbeitete“, sagte der Staatsanwalt. Es gebe aber bisher keine konkreten Verdächtigen.“

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,734324,00.html

    „Dummheit kann erheblichen Schaden anrichten, aber kann man damit die Welt erobern? Nur dann, wenn die Angegriffenen in eine Angststarre verfallen.“

    Tja, die Dummheit ist offensichtlich unendlich:

    Islam’s Latest Contributions to Peace

    „He who fights that Islam should be superior fights in Allah’s cause“
    Muhammad, prophet of Islam

    http://www.thereligionofpeace.com/

    Der sog. „Big Bang“ in Europa kommt, versprochen! Alles braucht seine Zeit.

    Europa wird sich danach verändern.

    • Mcp Says:

      Helfer? Besonders schlau können die auch nicht gewesen sein, wenn sich wieder einmal nur der Attentäter selber in die Luft gesprengt hat. Das häuft sich. Vor solchen Idioten habe ich keine Angst. Das sind Lachnummern aus einer schlechten Hollywoodkommödie.

      Ich will ja nicht bestreiten, dass es muselmanische Attentäter gibt, nur taugen die etwa soviel, wie anno der Russe zum Jagdflieger oder Panzerfahrer. Solange es gefährlicher ist über eine deutsche Straße zu gehen, als Opfer eines Selbstmordattentäters zu werden, solange schreckt mich der hiesige Autoverkehr mehr, als der islamische „Terrorismus“. Selbst den kriegen die die Kameltreiber nur mit der Unterstützung „westlicher“ Medien hin.

      Wofür fürchtet ihr Euch?

      Und komm mir nicht mir dem Spiegel.

  2. Markus Says:

    Die einzige Möglichkeit, Terrorismus zu bekämpfen, ist, ihn zu ignorieren.
    Der Terrorist ist wie ein kleines Kind, das tobt und lärmt, um beachtet zu werden. Die öffentliche Aufmerksamkeit ist sein Ziel; die Bombe ist nur ein Mittel. Wenn man darauf eingeht und ihm die Öffentlichkeit schenkt, hat man schon verloren.

    • moise trumpeter Says:

      Genau, dis ist wie bei den normalen Gewalttätern auch, die betteln eigentlich nur um Aufmerksamkeit und wenn wir sie nicht beachten hören sie ganz von selbst auf und benehmen sich wie Erwachsene. Spätestens dann wenn sie alle Anderen totgeschlagen haben.

  3. LePenseur Says:

    @Markus:

    Die einzige Möglichkeit, Terrorismus zu bekämpfen, ist, ihn zu ignorieren.

    Nein, nicht die einzige. Eine vielleicht — und vermutlich nicht immer die beste.

    Zielführender wäre es, die Ursachen des Terrors zu analysieren, und sobald das geschehen ist, eine Zero-Tolerance-Politik zu machen. Und das möglichst psychologisch geschickt. Mißglückte Attentate zum Gegenstand hämischer Berichterstattung zu machen. Hintermänner des Terrors durch Zermürbungstaktik fertigmachen. Was glauben Sie, wie so ein Fundi-Moscheeverein staunen würde, wenn er von der Steuerfahndung unter Polizeischutz auseinandergenommen würde. Und die sähen dann ziemlich lächerlich aus der Wäsche, wenn sie wegen Steuervergehen und einer Unzahl anderer Kleindelikte gezielt in den Bankrott getrieben würden. Wozu gibt’s eigentlich Geldwäschebestimmungen & Co.

    Ach, es kommt nur darauf an zu wollen! Und wenn das nicht (mehr) der Fall ist, dann hilft sowieso nichts mehr — dann heißt’s halt ab zum Vorhaut-Abschnipseln und fünfmal täglich Nase auf den Fußboden …

  4. Mcp Says:

    Der flächendeckende, der Massen mordende Terror, wie ihn die Jakobiner oder die Bolschewisten entfalten haben, ist durchaus ernst zu nehmen. Die hatten Millionen Opfer.

    Der islamische Terrorismus ist es mitnichten. Der Text ist keine Geringschätzung des öffentlichen Terrors, sondern nur einer, der den speziell islamisch motivierten verspottet. Die Typen sind so ungebildet blöde, dass sie nicht einmal Bastelanleitungen aus dem Internet 1:1 umzusetzen können. Nicht einmal sondern eigentlich immer.

    Es kommt kein Auto, kein Computer, kein Kühlschrank und Kaffeemaschine aus dem „Morgenland“. Nicht einmal Bomben können die Muselmanen so bauen, dass sie wenigstens explodieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: