Mittelalterliche Willkürlichkeit

by

Im Kachelmann-Prozeß sitzt mittlerweile nicht mehr der Mann vor Gericht, sondern der Tatbestand der Vergewaltigung. Siehe Assange. Beide Anklagen verletzen, ob ihrer mittelalterlichen Willkürlichkeit, das moderne Rechtsbewusstsein.

Schlagwörter: ,

4 Antworten to “Mittelalterliche Willkürlichkeit”

  1. nk Says:

    Hack nicht auf dem Mittelalter rum. Das steht einem Konservativen nicht an.

    Willkürlichkeit ist ein allgemein menschliches Phänomen, eine Nebenwirkung von irdischer Macht.

  2. Erich Zimmermann Says:

    Ein Gespenst geht um in Europa, das Gespenst der Wort u damit Tat-
    bestandsveränderung. Alle Mächte des alten Europa haben sich zu einer heiligen Hetzjagd hinter diesem Gespenst verbündet. Der Pabst, der Zar,
    Metternich und Guizot, französische Radikale und deutsche Polizisten…
    Hallo ? „deutsche Polizisten ? (Ach es ist schon 150 Jahre her…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: