Ein Schmankerl

by

Die sexuellen Übergriffe an der Odenwaldschule hatten System, ein Abschlussbericht zählt bislang 132 Opfer. Jahrelang wurde der Skandal vertuscht. Nun belegen Briefe, dass sich Reformpädagoge Harmut von Hentig gegen eine Aufklärung gewandt hatte. Sein verstorbener Lebensgefährte Gerold Becker gilt als Haupttäter.[1]

Der Satz ist  ein echtes Schmankerl:

„Meine (nicht leicht einzuhaltende) Strategie: aussitzen“. In vier Jahren könne man dann „in Ruhe auf all dies zurückblicken und ‚lernen‘ – oder wir haben einen neuen Fundamentalismus, der auch die letzten Regungen der Aufklärung beseitigt“…

Pädophilie als Teil der Aufklärung. Das sind dieselben bigotten Typen, die bei gleich gelagerten Fällen in der, wohlgemerkt, katholischen Kirche regelmäßig in Schnappatmung fallen.

Im Übrigen ist sexuelle Aufklärung, wie jede andere Aufklärung, so überflüssig als wollte man einem Tier erklären, wie Fortpflanzung funktioniert. Es ist schon eine belustigende Vorstellung, das ausgerechnet der darwinistische, angeblich mit Intelligenz begabte Affe der Aufklärung bedarf und die dumme, vernunftlose Kreatur, dass vollkommen ohne vorherige Belehrung durch einen Biologielehrer hinbekommt.

Vielmehr geht es bei der sexuellen Aufklärung der Jugendlichen in der Hauptsache um Empfängnisverhütung und eben nicht um Fortpflanzung.

________

[1] Odenwaldschule: Von Hentig wollte Missbrauchsskandal „aussitzen“; FAZ.NET.

 

Schlagwörter: ,

2 Antworten to “Ein Schmankerl”

  1. alipius Says:

    Yeargh! Da packt einen wirklich das Grausen! Ist das nicht auch wieder ein Faden, der einen zur HU führt, wenn man ihm folgt?

  2. moise trumpeter Says:

    Es geht bei sexueller Aufklärung nicht nur um Empfängnisverhütung, sondern vor allem um Erziehung zur Schamlosigkeit, zur Promiskuität sowie zu sexueller Desorientierung und Verwahrlosung. Ich würde den Beginn allerdings nicht in der Aufklärung der Aufklärungsperiode verorten – die Herren waren in dieser Hinsicht eher bieder.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: