Ob es regnet oder schneit

by

Passagiere übernachten auf Feldbetten, Flüge und Züge fallen aus. Der Winter hat Deutschland weiter voll im Griff. Entwarnung ist nicht in Sicht: In den nächsten Tagen soll wieder viel Schnee fallen.[1]

Ein ganz normaler Winter und die Gesellschaft verfällt ins Chaos. Die Temperaturzone in der Deutschland reibungsfrei funktioniert, wird von Jahr zur Jahr schmaler.

_________
[1] Winterwetter: Alptraum weiße Weihnacht; FOCUS Online.

Schlagwörter: , ,

5 Antworten to “Ob es regnet oder schneit”

  1. Cajus Pupus Says:

    Hallo Leute,

    jetzt, wo alle und jeder vom Wetter reden, möchte ich einmal ein Frage in die Runde hier schmeißen. Vielleicht weiß einer eine Antwort da drauf.

    Wenn der Regen fällt, sagt man es regnet.
    Wenn der Nebel nässt, sagt man es nieselt.
    Wenn der Schee fällt, sagt man es schneit.
    Wenn der Schnee ganz fein fällt, sagt man es grieselt.

    Was sagt man denn wenn der Schnee-Regen fällt?

    Heißt es dann es schneegnet? Oder heißt es dann es Regschneit?

  2. .U. Says:

    Ich würde sagen: schneegnet. Klingt besser

  3. Don't care Says:

    Ich galuabe, dass es weniger die „Verschmälerung der reibungsfreien Temperaturzone“ ist, sondern die „Verbreiterung“ der „Hysteriesierungsbasis“. In diesem „Neurotistan“ werden alle Fürze, die irgendwo gelassen werden, von Jahr zu Jahr zu immer erschröcklicheren Katastrophen aufgebauscht. – „Winterausfälle“ gab es in ähnlichem Ausmass vor 30 jahren auch schon. Hat aber keine Hype losgetreten, war halt die Jahreszeit, also normal. – Heutige durchneurotisierte Jämmerlinge winslen bei jedem Hüstler des Wetters gleich los. – Da ihr Alarmismusvokabular sich mehr und mehr abnutzt, müssen die „Schtories“ eben mit ihrer Diktkion immer dicker auftagen.

    • Mcp Says:

      Nein, dies glaube ich nicht, weil die moderne Technik zunehmend Temperaturanfälliger wird. Siehe ICE, Windräder, Solarzellen oder Elektronik.

      • Markus Says:

        d’accord. Man schaue sich nur moderne Autos an: hunderte von Elektromotörchen, Sensoren, dutzende Kleinstcomputer. Natürlich kann so etwas nicht mehr allzu robust sein. Kälte, Hitze, Feuchtigkeit: alles Elektronik- und Feinmechanikkiller.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: