Physikalische Absurditäten

by

Erneuerbare Energien [1]

Physikalische Analphabeten: Man kann Energien – unter Verlust – umwandeln oder verbrauchen, aber garantiert nicht ‚erneuern‘. Die Sonne ist sowenig erneuerbar wie der Wind, wobei der Wind, wie das Wasser, nichts anderes als schon gewandelte Lichtenergie ist.

Es gibt auch keine ‚nachwachsenden’ Energien, sondern nur durch Fotosynthese, mithin erneut durch die Kraft der Sonne, erzeugte pflanzliche Kohlenwasserstoffe, die technisch aufwendig zurückgewonnen werden müssen, um Biodiesel daraus zu gewinnen. In diesem Gesamtprozess verbraucht man mehr Energie als man „zurückgewinnt“. Er gibt kein ‚Perpetuum mobile’. Nirgendwo.

Denn es gibt, neben den fossilen Brennstoffen oder der Atomkraft nur genau drei Energieformen, die man außerdem sammeln kann: Die eine kommt von der Sonne, die Zweite ist die Gravitation (Gezeiten), die Dritte ist die Erdwärme. In allen drei Fällen ist die Energiedichte allerdings so jämmerlich, dass sich auch beim theoretisch möglichen Wirkungsgrad der Aufwand kaum lohnt. Diese  Energie wächst auch nicht, sondern sie ist begrenzt durch kosmologische Konstanten. Man kann nicht mehr „Bioraps“ anbauen, als die dafür erforderliche Lichtenergie auf eine bebaute  Fläche fällt.

Und auch die Kernfusion, sollte sie denn wirklich gelingen, löst das Energieproblem nicht. Dummerweise muss man nämlich, in nicht kritische Massen, wesentlich mehr Energie hineinstecken, als man herausbekommt. Die Kernfusion der Sonne speist sich aus der Gravitationskraft. Daran kann man ermessen, welche Energiedichte und -menge nötig ist, um den Prozess überhaupt zu zünden. Die Energieausbeute ist um so jämmerlicher, desto kleiner die gezündeten Systeme sind und sie wird um so größer, je größer die Massen werden. Auch hier bleibt die Energiebilanz in jedem Fall negativ. Sonst würde das Universum und der der ganze Rest nicht dem Kältetod entgegensteuern.

Aber vielleicht kommt ja ein neuer Einstein, der aus der Thermodynamik, für ein paar Jahrzehnte, eine neue Unterhaltungsshow macht.

________
[1] Erneuerbare Energien: Macht Ökostrom das Essen teurer?; FOCUS Online.

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Physikalische Absurditäten”

  1. Naturenergie - Stefan Moritz Says:

    Schönes Wortspiel. Wie wahr.😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: