Menzel in der Bundesliga

by

Die Bundesvorsitzende der Grünen Claudia Roth hat Strafanzeige wegen Beleidigung gegen Chefredakteur des Onlinemagazins Blaue Narzisse, Felix Menzel, gestellt.

Hintergrund ist ein Bericht der Neuen Westfälischen (NW) vom Sonnabend über Menzels Auftritt als Redner bei der „Bielefelder Ideenwerkstatt“ der Burschenschaft Normannia-Nibelungen.[1]

In diesem hatte er unter anderem eine „Claudia R.“ als „fette Qualle“ und „widerlichste Politikerin […], die ich mir vorstellen kann“ bezeichnet. Gleichzeitig fügte Menzel jedoch auch hinzu, „jede Ähnlichkeit mit real existierenden Personen“ sei „weder gewünscht noch beabsichtigt“. [2]

Das könnte interessant werden. Denn anhand von Menzels Beschreibung müsste man nachweisen, dass er mit „Claudia R.“ tatsächlich Claudia Roth gemeint hat. Dann wäre gerichtsnotorisch festgestellt, dass man Claudia Roth mit einer „fetten Qualle“ vergleichen kann. Lustige Vorstellung.

Abgesehen davon ist Menzels Beschreibung, dessen rechtskonservative Meinung ich durchaus schätze, der literarischen Claudia R. reichlich grob.

Nun ja. Zumindest spielt er jetzt in der Bundesliga mit.

______
[1] BN; Meine perfekte rechte Zeitung
[2] JUNGE FREIHEIT; Claudia Roth geht gegen „Blaue Narzisse“ vor.

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: