Kennt jemand Hennig?

by

Hennig Brand?
Der lebte immerhin 62 Jahre, in einem Zeitalter, in dem man, – laut „Wissenschaft“ – nur vierzig Jahre alt hätte werden dürfen.

Nun ja. „Wissenschaft“. Googeln.

4 Antworten to “Kennt jemand Hennig?”

  1. Phil Says:

    Du weißt, daß diese Zahl die „die Wissenschaft“ (wunderbar, wie „die Blogozese“ pauschalisieren kann… – oder war es „die Kirche“? Nein, sicherlich „die Religion“, „die Konservative“ ) nur eine mittlere Lebenserwartung angibt? Daß es für „die Wissenschaft“ eine Binsenweisheit ist, daß Leute durchaus älter werden konnten als diese mittlere Lebenserwartung? Vor allem, wenn die Säuglings- und Kindersterblichkeit hoch war?
    Laß diese Pauschalverurteilungen. Und wenn Du sie machst, informiere Dich vorher, was Du als Argument heranziehst.

    Nix für ungut, aber das mußte mal gesagt werden.

    • Mcp Says:

      Ja doch. Ich weiß, was Du meinst.

      Aber wer weiß das noch? Von dem Geheimnis der höheren Lebenserwartung? Dass es im Grunde, nein im Wesen, nur dämliche Statistik ist? Dass man 84 Jahre und viel älter auch schon im Altertum werden konnte? Platon und Aristoteles beispielsweise?

      Und, wer lügt jetzt?

      Gut. Die Kindersterblichkeit wurde dramatisch „gesengt2.

      Rechne die Abtreibungen zur Mortalität und Du bekommst eine statistisch bereinigte Lebenserwartung, die sich nicht wesentlich von der im Mittelalter oder dem Altertum unterscheidet.

      Und nun?

      Moderne Lebenslügen.

  2. Phil Says:

    Da stimme ich Dir ja zu, mit Statistik wird wirklich Schindluder getrieben.

    Ich erinnere mich noch an ein nettes 3 panel comic in einem Schulbuch, was einem die Grenzen von schon Dingen wie Durchschnitt anzeigt: Man sah auf dem ersten Bild ein Mädchen beide Hände in Eiswasser tunken, auf dem zweiten in kochend heißes und auf dem dritten jew. eine in Eiswasser und eine in kochend heißes. Ihr Gesichtsausdruck zeigte, daß es ihr auch beim dritten Bild nicht durchschnittlich gut ging.

    • Mcp Says:

      Mit Statistik kann man eigentlich kein Schindluder treiben. Es sei denn, man verwendet sie außerhalb ihrer axiomatischen Möglichkeiten.

      Wie errechnet sich Deine Lebenserwartung?

      Das ist ironisch gemeint.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: