Nichts ist unmöglich

by

Nasa-Studie rehabilitiert Toyota
Der Skandal um angeblich ungewollt beschleunigende Fahrzeuge hatte das Image von Toyota arg ramponiert. Nun bestätigt eine Studie offiziell den Verdacht, dass die Fahrer Fehler machten, indem sie Gas- und Bremspedal verwechselten.[1]

Die NASA also.

Erstes: Aha.

In Deutschland heißt die NASA TÜV. Dafür fliegt hier niemand zum Mond. Vermutlich haben die in den USA keinen Überwachungsverein.

Zweites: Aha.

Ausgerechnet im Toyota und ausschließlich im Toyota verwechseln ausschließlich alte Männer die Bremse mit dem Gas.

Na ja. Nichts ist unmöglich.

_______________
[1] Fahrfehler: Nasa-Studie rehabilitiert Toyota ; FOCUS Online.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: