Posts Tagged ‘Arbeitsmarkt’

„Genderismus“ erreicht China

November 12, 2008

Der große Wirtschaftswachstum der vergangenen Jahre und der damit verbundene immense Bedarf an Arbeitskräften, hat dazu geführt, dass immer mehr Frauen in den Arbeitsmarkt integriert worden. Die weltweite Finanzkriese führt dazu, dass der Arbeitskräftebedarf drastisch sinkt. Eine große Zahl von Hochschulabsolventen hat in diesem Sommer keine Arbeit gefunden. Überproportional davon betroffen sind junge Frauen, da die meisten chinesischen Arbeitgeber das „Risiko“ einer Schwangerschaft fürchten.

Nun versuchen chinesische „Frauenrechtlerinnen“ dieselben Standards durchzusetzen, die auch in der westlichen Welt gelten. Durch massive „Fördermassnahmen“ wollen Chinesen verhindern, dass ein Teil der berufstätigen Frauen wieder in ihre traditionellen Rollen schlüpfen und dem „Arbeitsmarkt“, trotz Flaute, erhalten bleiben. Womit wieder einmal die wahre Ursache für das „Aufbrechen geschlechtsspezifischer Rollenbilder“ sichtbar wird: Alles wird ausschließlich den Interessen des Arbeitsmarktes untergeordnet.
Quelle: Beijing Review; A Woman’s Dilemma

Die Privatisierung der Gerechtigkeit

Oktober 30, 2008

„In den Wirren der Finanzmarktkrisen geht fast unter, dass wir in Deutschland momentan auf einem ganz anderen Markt vor einer fundamentalen Weichenstellung stehen: Auf dem Arbeitsmarkt. In der Beschlussfassung sind im Bundestag dieser Tage die Neufassungen des Gesetzes über die Festsetzung von Mindestarbeitsbedingungen und des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes. In beiden Gesetzen geht es um die Festsetzung staatlicher Mindestlöhne durch Rechtsverordnungen.“
Quelle: Justus Haucap; Die Privatisierung der sozialen Gerechtigkeit und der Anfang vom Ende der Tarifautonomie

Ein lesenswerter Artikel von Justus Haucap über zwei Gesetze, die in aller Stille verabschiedet werden und die den Arbeitsmarkt vermutlich stark verändern werden.